Mal wieder :) Klettern!

Die Route gemeinsam mit dem Kletterpartner gemeistert, schon wieder die tolle Aussicht genießend am Ausstieg stehen und sich darauf freuen……wieder runter zu laufen und hinauf zu krabbeln. Kletterrerroutine! Unlogisch, nichtsbringend außer Spaß und vielleicht ein wenig bessere Technik.

Während das Wetter in den Bergen nach wie vor vor allem an den Wochenenden „stabil instabil“ ist, suchten wir nach einer uns noch unbekannten Ecke zum Klettern und fanden sie, dem Rat eines Freunds folgend, im Schwarzwald. Nach nur 5 Stunden Anreise, im Vergleich zu den Alpen also recht kurz, waren wir bereits am späten Freitagabend bei Oberried in Südschwarzwald und verbrachten 2,5 wunderbare Tage im griffigen Gneis. Eine bessere Beschreibung folgt….wenn es uns am kommenden  Wochenende nicht schon wieder zu irgendwelchen Felsen verschlägt 🙂

 

Klettertour in den Mai

Eeeeeeendlich!!! Ein verlängertes Wochenende, ganze vier Tage frei! Fühlt sich so an, als ob hätten wir seit Jahren keinen Urlaub mehr gehabt und nun monatelang. Und der Plan war natürlich perfekt! Also quasi wie vor einem Monat, als Ostern wortwörtlich ins (Schnee-)Wasser fiel…

Etliche Meter Wandern mit Skistiefeln, streikende Füße, keine Tour trotz Wecker um 3 Uhr nachts, Gebietswechsel, Regen… Die Bilanz schien solala. Und dennoch gab es mit Kraxeleien in den Tannheimer Alpen und meiner ersten gar nicht mal soooo schlechten Abfahrt im Gelände (juhuuuuu :D) zwei tolle Highlights, die in Erinnerung bleiben werden. Der Urlaub war gut!