Sendepause adieu!

 

Video:  02-03.10.2016

Es war keine ruhige Zeit. Schon wieder wurde es kalt und heiß und kochte sogar zwischendurch über. Eins steht aber fest: Es gibt nichts entspannenderes, als im Morgengrauen einen Fuß  ganz vorsichtig vor dem anderen zu setzen, konzentriert, aber mental mühelos, angestrengt, aber die Bewegung genießend.

Zwei lange Bergwochenenden, ein Ultralauf und jede Menge nervenaufreibende Arbeitstage liegen seit der letzten Meldung hinter mir. Einige große Änderungen bahnen sich an, auch neue Touren sind schon geplant – eine wirkliche Ruhezeit war der Herbst mit Sicherheit nicht. Trotzdem würde es mich freuen, wieder häufiger dazu zu kommen, ein paar Zeilen zu schreiben – welcome back, Zeltgespenst 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.