über mich

Hey,
ich bin Anna, geboren 1986 in der Ukraine.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Mit 14 Jahren sah ich zum ersten Mal die Alpen – und die Berge zogen mich sofort in ihren Bann. Seit über 10 Jahren bin ich nun dort unterwegs – wandernd, steigend und zunehmend auch kletternd, von kurzen Wochenenden bis zu mehreren Wochen lang. Ob eine Hüttentour in den Alpen, Biwaksack-Woche in den Pyrenäen oder Zelten in den Anden – die Schönheit der Natur, gepaart mit der sportlichen Herausforderung, fesseln jedes Mal aufs Neue.
Neben strenger Schönheit der Berge fasziniert mich auch die unendliche Weite des Nordens. Raue, auf den ersten Blick karge Landschaft, die sich aber nachhaltig ins Gedächtnis einprägt. Besonders im Winter, bei Schnee,  ist jede Tour durch die weiße Wüste ein phantastisches, einzigartiges Erlebnis. 
Seit einigen Jahren tausche ich die Bergstiefel immer öfter gegen die Laufschuhe. Speziell lange Trails  haben es mir angetan, sie sind wie Urlaube in hochkonzentrierter Form. Besondere Highlights waren 2013/14 der WiBoLT und der UTMB.
Last but not least – ein ganz besonderes Verhältnis habe ich zum Rudern. Erst mit der Mannschaft der Universität Bonn, dann mit dem Frauenachter der Bonner Rudergesellschaft genoss ich unzählige Stunden auf dem Wasser und bestritt viele Regatten; deswegen wird sich noch das eine oder andere Wort zu dieser Sportart hier einschleichen.
Es freut mich, dass Ihr diese Seite gefunden habt und bedanke mich für jede Rückmeldung!

9 Gedanken zu „über mich“

  1. Hallo Anna,
    ich freue mich gerade richtig, dass ich diese Homepage entdeckt habe. Deine Begeisterung steckt an und macht Lust auf eigene Touren. Ein spannender Schreibstil und tolle Fotos – super! Ich muss mich jetzt mal in Ruhe durch die einzelnen Berichte klicken und mich inspirieren lassen.
    Viele Grüße aus Osnabrück
    Thomas

    1. Danke Thomas! Freut mich sehr, dass es Dir gefällt!!! Viel Spaß beim Lesen, selbst Planen und natürlich auf eigenen Touren 🙂

  2. Hi Anna!

    Vielen Dank für Deinen Kommentar auf meinem Blog – im doppelten Sinne! Zum einen freue ich mich ja immer, wenn mich jemand dort „anplappert“ – aber zum anderen hätte ich Deinen Blog nie gefunden. Wunderschön und sehr inspirierend. Speziell die Bilder aus dem Val Grande gefallen mir, weil auch ich dieses Jahr mal wieder länger mit dem Zelt los möchte.

    Dein Blog ist jedenfalls direkt in meinen Newsfeed gelandet. Cool!

    Liebe Grüße,

    Erika
    von ulligunde.com

    PS: Und wenn du das nächste mal die URL richtig schreibst („Zeltdepenst“) findet man dich evtl. auch schneller 😉 😉 😉

    1. Hey Erika,

      vielen lieben Dank und es freut mich auch sehr, Dich hier zu „treffen“! Und tut mir echt leid wegen des Fehlers – war wohl zu sehr in Gedanken im Eis als dass ich klar denken bzw. schreiben konnte… 🙂
      Freue mich auch sehr, Deine Seite kennen gelernt zu haben – sehr, sehr spannend geschrieben und auch die Fotos sind Klasse (von den Touren mal ganz abgesehen)!

  3. Hallo Anna,

    hab deine Seite eben durch Zufall entdeckt und bin begeistert! Schöne Fotos und Touren, hab dich gleich im Feedreader abonniert 🙂

    Weiter so und schöne Grüße aus Vorarlberg,
    Martin

  4. Hallo Anna,
    immer wieder lese ich deine Pyrenäen-Tour von 2013 und nun zieht es mich in einem Monat für 3 Wochen auch dorthin. Ich verfolge deine Abenteuer seit ich durch Zufall auf deine Seite gestossen bin, mit Bewunderung und zugegeben: mit Neid.
    Gerne, nur zu gerne würde ich eben solche Sachen sehen und erleben. Wir teilen die Liebe zu den Bergen. Ich wünsche Dir immer viel Erfolg und Freude für deine weiteren Touren die ich natürlich nachlesen werde. Beste Grüsse. Alex

    1. Hallo Alex,

      vielen Danke für Deine lieben Worte. Ich hoffe, Du wirst Deine Träume verwirklichen und Deine – unsere gemeinsame – Bergleidenschaft voll ausleben können. Wünsche Dir eine super Zeit in den Pyrenäen! Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.