Zeltgespenst

…ist unterwegs!

Zurück aus Norwegen

Blog Rondane

Rotes Zelt inmitten einer weißen Landschaft. Drei paar Skier und drei Schlitten, in Reihe und Glied draußen „eingeparkt“. Berge, Berge und noch einmal Berge um einen herum…

Zwei Wochen lang machten wir den Nationalpark Rondane unsicher. Genossen das für die Gegend und die Jahreszeit ungewöhnlich warme Wetter, zogen Stück für Stück weiter, bestiegen als Tagestouren ein paar Gipfel. Die Tour verlief problemlos und sehr entspannt, höchstens Sonnenbrand und manche Abfahrten sorgten manchmal für etwas Abenteuergefühl.

Ganz besonders ist diesmal aber die Rückkehr. Aus dem späten Winter gereist und noch gestern im Schnee, gerieten wir heute in den weit fortgeschrittenen Frühling und sind überwältigt von Farben, Formen, Gerüchen. Die zwei Wochen der Abwesenheit fühlen sich deswegen sofort wesentlich länger an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.